Offenes Koordinierungstreffen der Selbstvertretung wohnungsloser Menschen
Montag, 07. Oktober – Donnerstag, 10. Oktober 2019

Feuerwerk - Quelle WikiCommonsGuten Tag,

wir von der Koordinierungsstelle möchten Dich gerne einladen zum Koordinierungstreffen der Selbstvertretung wohnungsloser Menschen nach Freistatt.

Zielstellung. Auf diesem Koordinierungstreffen geht es darum, das Wohnungslosentreffen 2019 in Herzogsägmühle auszuwerten & daraus Schlußfolgerungen zu ziehen. Die Entwicklung einer Rechtsform, ggf. eine Vereinsgründung, der Aufbau von regionalen Gruppen sowie eine politische Kampagne zur Verbreitung unserer Anliegen sind weitere zentrale Themen.

Arbeitsform. Wir wollen jeden Tag mit einem Plenum starten und Arbeitsgruppen einrichten, die an den vorgeschlagenen Themen in kurzen Zeiteinheiten ergebnisorientiert arbeiten und dazu ein (textliches) Ergebnisdokument vorlegen.

Arbeitsgruppen: Bitte gebe bei Deiner Anmeldung an, in welcher Arbeitsgruppe Du mitarbeiten möchtest. Die Beschreibungend er Arbeitsgruppen findest Du hier.

Vereinsgründung: Gegenwärtig gibt es von einigen die Auffassung, schon jetzt einen gemeinnützigen Verein zu gründen, um zeitnah geschäftsfähig zu werden. Davon unberührt ist die Frage, perspektivisch weitere Rechtsformen zu entwickeln. Der Vorteil einer Vereinsgründung besteht darin, dass damit eine rechtliche Eigenständigkeit und Gemeinnützigkeit hergestellt wird, Spendengelder akquiriert werden und erste eigene Anträge gestellt und abgewickelt werden können. Eine Vereinsgründung kann Identität schaffen. Wenn jetzt ein Verein gegründet wird, ergibt sich daraus die Chance, den Verein zwei Jahre lang gemeinsam weiter zu entwickeln. Die Arbeitsgruppe Rechtsform wird rechtzeitig vor dem Koordinierungstreffen einen Satzungsentwurf vorlegen, am 08.10.2019 am Abend ist das Thema Vereinsgründung auf der Tagesordnung und ein Verein könnte gegründet werden.

Organisatorische Hinweise

Begrenzte Platzzahl. In Freistatt stehen maximal 40 Plätze zur Verfügung. Gehen mehr Anmeldungen ein, als Plätze vorhanden sind, wird eine Nachrückerliste erstellt.

Anmeldung. Per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldeschluss. Mittwoch, 25. September 2019

Anreisetag: Montag, 07. Oktober 2019 ab 12:00 Uhr
Abreise: Donnerstag, 10. Oktober 2019, nach dem Frühstück

Reisekosten: werden erstattet. Wir bitten alle darum, auf eine preisgünstige Anreise- und Abreise zu achten.

Unterkunft: Kostenlos im Seminar- und Gästehaus Wegwende,
Verpflegung: Frühstück und Abendessen im Seminarhaus Wegwende, Mittagessen in der Hauptküche Freistatt
Ernährung: Bitte sage Bescheid, wenn Du Vegetarier, Veganer bist oder wenn Du besondere Kostformen benötigst (Unverträglichkeiten)

Vorgeschlagene Tagesordnung

Montag, 07. Oktober 2019

12:00 – 18:00 Uhr Anreise
18:00 – 19:00 Uhr Abendessen Wegwende
19:00 – 21:00 Uhr Plenum

  • Eröffnung
  • Organisatorisches
  • World-Café Auswertung Wohnungslosentreffen 2019 in Herzogsägmühle

21:00 – 21:30 Uhr Tagesprotokoll

Dienstag, 08. Oktober 2019

08:00 – 09:00 Uhr Frühstück Wegwende

09:00 – 09:30 Uhr Aufteilung in Arbeitsgruppen:

  • AG Verbesserung der Programmstruktur des Wohnungslosentreffens
  • AG Regionalgruppen & Kommunikation
  • AG Gremienarbeit
  • AG Social Media
  • AG Politische Kampagne

09:30 – 11:30 Uhr Arbeit in Arbeitsgruppen

12:00 – 14:00 Uhr Mittagessen in der Hauptküche & Mittagspause
ab 13:00 Uhr Reisekostenerstattung

14:00 – 15:15 Uhr Ergebnispräsentation der Arbeitsgruppen & Verabredungen zur Weiterarbeit
15:15 – 15:45 Uhr Kaffeepause
15:45 – 17:00 Uhr Weiterarbeit in Arbeitsgruppen
17:15 – 18:00 Uhr Ergebnispräsentation der Arbeitsgruppen & Verabredungen zur Weiterarbeit

18:00 – 19:00 Uhr Abendessen

19:00 – 21:00 Uhr Plenum: Vereinsgründung

  • Vorstellung der Satzung
  • Diskussion & Entscheidung
  • ggf. Gründung
  • ggf. Wahlen
  • sonstiges

21:00 - 22:00 Uhr Gemeinsames Tagesprotokoll

Mittwoch, 09. Oktober 2019

08:00 – 09:00 Uhr Frühstück Wegwende

09:00 – 09:30 Uhr Plenum
09:30 – 11:30 Uhr Weiterarbeit in Arbeitsgruppen

12:00 – 14:00 Uhr Mittagessen in der Hauptküche & Mittagspause

14:00 – 15:15 Uhr Ergebnispräsentation der Arbeitsgruppen & Verabredungen zur Weiterarbeit
15:15 – 15:45 Uhr Kaffeepause
15:45 – 17:00 Uhr Plenum: Vereinbarungen, Aufträge & Zeitplan
17:15 – 18:00 Uhr Termine, sonstiges

18:00 – 19:00 Uhr Abendessen

19:00 – 21:00 Uhr Plenum: Gemeinsames Ergebnisprotokoll

Donnerstag, 10. Oktober 2019

08:00 – 09:00 Uhr Frühstück Wegwende

ab 09:00 Uhr

  • Zimmer aufräumen,
  • Schlüssel & Essenskarte abgeben
  • Reisekostenerstattung
  • Tschüss sagen
  • Abreise

Aufgabenbeschreibung der Arbeitsgruppen

AG Verbesserung der Programmstruktur des Wohnungslosentreffens

Bitte wertet den Aufbau des Wohnungslosentreffens 2019 aus und überlegt für das nächste Wohnungslosentreffen, welche Strukturen beibehalten werden sollen und was in welcher Weise geändert werden müsste.
Das betrifft zum Beispiel Pausenzeiten, Programmaufbau, Verhältnis von Plenum, Arbeitsgruppen und Freizeit.
Bitte erarbeitet konkrete Vorschläge

AG Regionalgruppen & Kommunikation

1. Bitte informiert Euch gegenseitig über den Stand der Bildung von Regionalgruppen und der weiteren Überlegungen und Planungen (gemeinsamer Informationsstand)
2. Bitte bildet Untergruppen für die einzelnen Regionen
3. Bitte fasst zusammen, was in den Untergruppen erarbeitet worden ist.
4. Bitte macht eine Aufstellung, was jede Gruppe (an Unterstützung) benötigt
5. Bitte überlegt, wie die Aktivitäten der Gruppe – z.B. im Internet - sichtbar werden können
6. Bitte fasst das Gesamtergebnis zusammen

AG Gremienarbeit

Bitte analysiert, ob und wie die Selbstvertretung in politischen Gremien aktiv sein soll z.B.

  • Nationale Armutskonferenz, Landesarmutskonferenzen
  • AK 67 des Deutschen Vereins
  • Gremien Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. (BAG W)
  • Gremien Evangelischer Fachverband Wohnungslosenhilfe (EBET)
  •  ….

Bitte legt dar, welche Vorteile und welche Nachteile damit verbunden ist
Bitte überlegt, ob die Selbstvertretung das für ihre Arbeit benötigt

AG SOCIAL MEDIA

  • Einrichtung und Wiederbelebung des Forums
  • Einrichtung eines offiziellen Facebook Accounts
  • weitere Schwerpunkte

AG Politische Kampagne

Die Selbstvertretung hat eine Reihe von Forderungen erarbeitet. Es kommt aber darauf an, diese Forderungen überall bekannt zu machen. Das passiert nicht von alleine, dazu könnte eine Kampagne – gerade im Winter, wo Obdachlosigkeit ein Thema ist – eine gute Aktionsform sein. Denn: gemeinsame Aktivitäten bzw. Aktionen halten und bringen die Menschen der Selbstvertretung zusammen.

Bitte überlegt, wie die Selbstvertretung ihre zentralen Forderungen – z.B. Recht auf Wohnung – (siehe 5-Punkte-Programm) in Form einer Kampagne bekannt machen kann.

  • Was könnte der zentrale Slogan, die zentrale Forderung sein?
  • Wie könnte die Kampagne umgesetzt werden?
  • Wie kann sicher gestellt werden, dass alle mitmachen können?
  • Brauchen wir ein Kampagnen – Training und was muss darin passieren?
  • Bitte entwickelt Vorschläge für eine Kampagne mit Ablauf- und Zeitplan.
Joomla templates by a4joomla